STEUERfrei - Jänner 2002

Tipps zum Jahresabschluss 2001

Trotz EURO-Einführung die uns alle sehr beschäftigt, sollte man nicht ver-gessen, dass auch dieser Jahres-wechsel geeignet ist, durch besondere Maßnahmen entweder Steuerbe-lastungen zu vermeiden oder zu senken.

Abfertigungsrückstellung
Die am 31.12.2001 erforderliche Wertpapierdeckung (Nominale) beträgt 50 % des Rückstellungsbetrages im Jahresabschluss zum 31.12. 2000. Andernfalls erfolgt eine steuerliche Hinzurechnung zum Jahresergebnis.

Einnahmen-Ausgaben-Rechner
Wird ihr zu versteuerndes Einkommen nach dem Zufluss-Abfluss-Prinzip ermittelt, kann es durchaus Sinn machen, Ausgaben noch vor dem 31.12.2001 zu bezahlen und Honorare oder Rechnungen so auszustellen (31.12.2001), dass der Geldeingang erst im Jahr 2002 erfolgt.

Inventur
Wer sein Betriebsergebnis durch doppelte Buchführung ermittelt, ist verpflichtet eine Bestandsaufnahme seines Umlaufvermögens zum Ende des Geschäftsjahres durchzuführen. In Ausnahmefällen ist die Bestands-aufnahme auch zu einem anderen Zeitpunkt möglich. Obwohl es von den meisten Unternehmern als lästige Pflicht empfunden wird, bietet die Inventur auch die Möglichkeit genaue Nachkalkulationen und fundierte Planrechnungen für das nächste Geschäftsjahr zu erstellen. Auch eingetretene Wertverluste sind an Hand der Inventur festzustellen und steuerlich zu berücksichtigen.

Investitionen
Abschreibungen für Investitionen können erst ab Inbetriebnahme geltend gemacht werden. Erfolgt die Inbetriebnahme noch bis zum 31.12.2001 kann noch eine Halbjahresabschreibung vorgenommen werden. Sonderausgaben Hier gilt das strenge Abflussprinzip. Wer diese Kosten steuerlich berücksichtigt haben will, muss die Zahlung vor dem 31.12.2001 vornehmen. Gleiches gilt für außergewöhnliche Belastungen, Werbungskosten und Spenden an begünstigte Empfänger.

Weihnachtsgeschenke
Sachzuwendungen an Arbeitnehmer sind bis zu einem Betrag von S 2.550,- jährlich steuer- und sozial-versicherungsfrei. Auch Waren-gut-scheine und Goldmünzen gelten als Sachzuwendungen.

(Siegfried Polly) 01-03/02