STEUERfrei - Oktober 2001

Semesterbeginn - Was kann ich verdienen?

Im Steuerfrei Juli - September 2000 berichteten wir über die "Ferienregelung" bei Werkstudenten. Diese Regelung, wonach in Studienzeiten nur geringfügig und in den Ferien beliebig viel verdient werden konnte, ist bereits Geschichte.

Neu ist, dass seit 1. Jänner 2001 bis zu S 120.000,-- (ca. EUR 8.720,--) Jahreseinkommen der Anspruch auf Familienbeihilfe für Studenten erhalten bleibt. Aber Achtung: für die Studienbeihilfe galt bis zum 31. August 2001 noch die niedrigere Verdienstgrenze von monatlich S 4.076,-- (Siehe Tabelle).

Wenn das zu versteuernde Einkommen des Kindes im Kalenderjahr den Grenzbetrag übersteigt, wird die bereits erhaltene Familienbeihilfe rückwirkend für das ganze Jahr zurückgefordert! Auch die Herabsetzung des Volljährigkeitsalters auf 18 Jahre hat auf den Familienbeihilfenanspruch Auswirkung. Volljährige, die nicht in Berufsausbildung stehen, bekommen keine Familienbeihilfe, und das gilt seit 1. Juli schon für 18-Jährige.

TIPP: Wer als Arbeit suchend gemeldet ist und dem Finanzamt eine Bestätigung darüber vorlegt, kann bis zum 21. Lebensjahr Familienbehilfe beziehen.

Verdienstgrenzen für Studenten
bis Dezember 2000
Jänner bis August 2001
ab September2001
Familienbeihilfe
3.977 S mtl.
120.000 S jährl.
120.000 S jährl.
Studienbeihilfe
3.977 S mtl.
4.076 S mtl.
Ca. 80.000 S jährl.
5.814 jährl.

(Marina Polly) 10-12/01