STEUERfrei - Dezember 2004

Steuerreform 2005

siehe auch: Budget 2011 (12/2010), Investitionsbegünstigungen (03-2010)

Kirchenbeitrag
Die Absetzbarkeit des Kirchenbeitrages wird von derzeit 75 € auf 100 € angehoben. Anbei finden Sie die Liste der anerkannten Kirchengemeinschaften:

- die altkatholische Kirche
- die armenisch-apostolische Kirche
- die evangelische Kirche AB und HB
- die griechisch-orientalische Kirche
- den Islam nach hanefitischem Ritus
- die israelische Religionsgemeinschaft
- die katholische Kirche
- die Kirche Jesu Christi der Heiligen der letzen Tage (Mormonen)
- die Methodistenkirche
- die neuapostolische Kirche
- die österreichische Buddhistische Gesellschaft
- die rumänisch-griechisch-orientalische Kirchengemeinschaft zur Hl. Auferstehung
- die russisch-orthodoxe Kirchengemeinschaft zum Hl. Nikolaus

Quelle: www.stulik.at/berater/sondausg.htm#kirchenbeiträge


Einkommensstärkung für Familien
Kinderzuschlag zum Alleinverdiener(erzieher)absetzbatrag (364 €)
Folgende Staffel ist vorgesehen:

Für das erste Kind 130 €
Für das zweite Kind 175 €
Für das dritte und jedes weitere Kind 220 €

Für Alleinverdiener mit Kind und für Alleinerzieher stehen daher jährlich folgende Absetzbeträge zu:

Mit einem Kind 494 €
Mit zwei Kindern 669 €
Mit drei Kindern 889 €
Für jedes weitere Kind erhöht sich dieser Betrag um 220 €

Anhebung der Zuverdienstgrenze beim Alleinverdienerabsetzbetrag
Die Zuverdienstgrenze beim Alleinverdienerabsetzbetrag mit Kind wird von 4.400 € auf 6.000 € angehoben.
Für Alleinverdiener ohne Kinder beträgt die Zuverdienstgrenze unverändert 2.200 €.
Vorraussetzung für die Berücksichtigung des Zuschlages ist die Vorlage des neuen Formulars E 30 durch den Arbeitnehmer.

Siehe auch:
Steuerreform 2005, Einkommensteuer, Gruppenbesteuerung, Körperschaftsteuer

(Nicole Polly) 12/04

< zurück