STEUERfrei – Juni 2013


Negativer Basiszinssatz der EZB

Der Basiszinssatz bestimmt die Höhe der Stundungs-, Aussetzungs-, Anspruchs- und Berufungszinsen. Er ändert sich in Abhängigkeit zu dem Zinssatz, den die Europäische Zentralbank für ihre Hauptrefinanzierungsoperationen anwendet. Momentan gibt es aufgrund der Zinssenkung der EZB in Österreich erstmals einen negativen Basiszinssatz von -0,12 %. Somit ergeben sich folgende Änderungen bei der Zinshöhe:

 

seit 8. Mai 2013

bisher

Stundungszinsen

4,38 %

4,88 %

Aussetzungszinsen

1,88 %

2,38 %

Anspruchszinsen

1,88 %

2,38 %

Berufungszinsen

1,88 %

2,38 %

(Lilian Levai) 06/13