STEUERfrei - Dezember 2004

Luxustangente PKW, 2. Teil

Die positive Nachricht ist:
das Finanzministerium hat auf die Kritik, dass eine Werterhöhung der Obergrenze für die Anerkennung von PKW-Anschaffungskosten längst fällig ist, reagiert. Ab dem Jahr 2005 gilt nun ein neuer Wert von 40.000 EUR (bisher 34.000 EUR). Da dieser Wert jedoch auch für die Sachbezüge (Privatnutzung von PKW für Dienstnehmer) maßgeblich ist, ist ab dem neuem Jahr für „Luxusschlitten“ auch mehr Lohnsteuer zu bezahlen. Der Maximalwert wurde auf 600 EUR angehoben, d.i. 1,5% der Obergrenze (bisher 510 EUR).

Und die schlechte Nachricht?
Für die Jahre davor sieht das Ministerium keinen Anlass, höhere Werte anzuerkennen.

Siehe auch: Luxustangente (10/04)

(Marina Polly) 12/04

< zurück