STEUERfrei - März 2014


Die neuen Werte 2014 – langfristig betrachtet

 

Jedes neue Jahr bringt auch neue Grenzwerte und Freibeträge. So auch 2014.

 

·         Im Bereich Sozialversicherung sind es die jährlichen Erhöhungen.
Die sind gesetzlich fixiert und sollen in Anpassung an das Wirtschaftswachstum harmonisiert erhöht werden. Dabei ergeben sich jedoch teils mathematisch, teils politisch erklärbare Verwerfungen, wenn man sich zum Vergleich das Jahr 2004 ansieht.

 

2014

vor 10 Jahren

Veränderung

Geringfügigkeitsgrenze (für Arbeitnehmer)

395,31 € monatlich

 

316,19 €

+ 25,02%

Höchstbemessungsgrundlage (für Arbeitnehmer)

 

4.530,00 € monatlich

 

3.450,00 €

+ 31,30%

Versicherungsgrenzen (für neue Selbstständige)

ohne weitere Erwerbstätigkeit

6.453,36 € jährlich

6.453,36 €

0%

mit weiterer Erwerbstätigkeit

4.743,72 € jährlich

3.794,28 €

+ 25,02%

Höchstbeitragsgrundlage (für neue Selbstständige und Gewerbetreibende)

63.420,00 € jährlich

 

48.300,00 €

+ 31,30%

Mindestbeitragsgrundlagen (für Gewerbetreibende und Freie Berufe)
in den ersten drei Jahren

6.453,36 € jährlich

6.453,36 €

0%

PENSIONSVERSICHERUNG
ab dem vierten Jahr

8.255,76 € jährlich

13.157,04 €

- 37,25%

KRANKENVERSICHERUNG
ab dem vierten Jahr

8.459,88 € jährlich

6.766,80 €

+ 25,02%

 

·         Andere Werte, die per Verordnung oder per Gesetz festgesetzt wurden sind:

Die Auflösungsabgabe

 

Für 2014 beträgt die Auflösungsabgabe 115 Euro je freigesetzten Dienstnehmer (2013 erstmals eingeführt mit 113 Euro, Erhöhung 1,78%)

 

Das Serviceentgelt (vorm. Krankenscheingebühr)

 

Für 2014 beträgt das Serviceentgelt 10,55 Euro jährlich (2007 erstmal eingeführt mit 10 Euro, Erhöhung seit damals 5,5%)

 

Die Bausparprämie

 

Für 2014 beträgt die Bausparprämie 1,5% (zuletzt 2103 ebenfalls 1,5%, was eine Halbierung der Prämie 2012 bedeutete; 2004 betrug die Prämie und damit staatliche Förderung 3,5%, Senkung seit damals 57,14%)

 

Alles, was sich nicht geändert hat finden Sie unter Service.

 

(Marina Polly) 03/14

 

VORHERIGE STEUERfrei-ARTIKEL: Beiträge und Grenzwerte in der SV (04/2001)