STEUERfrei - Dezember 2004

Aufbewahrungsfrist


Prinzipiell sind steuerrelevante Belege, die Buchhaltung und Jahresabschlüsse, aber auch die Grundaufzeichnungen wie Kassenjournale etwa sieben Jahre aufzubewahren. Bitte beachten Sie aber auch folgende Ausnahmen:
• Unterlagen in einem laufendem Verfahren, wie Berufungen oder Betriebsprüfungen: bis zum Abschluss des Verfahrens
• Unterlagen von Grundstücken wegen der Vorsteuerrückrechnung: 12 Jahre
• Unterlagen von Grundstücken mit Vorsteuer aus dem Privatanteil ab 1.5. 2004: 22 Jahre

Siehe auch: Basics: Verjährung und Aufbewarungsfristen (06/2013), Aufbewahrungsfrist (03/01)

(Marina Polly) 12/04

< zurück