STEUERfrei - August 2007

Neuerungen bei der Umsatzsteuer für ärztliche Gutachten

Bei den bereits bisher umsatzsteuerpflichtigen Gutachten gibt es ab 1.1.2007 zwei Änderungen:
1. Nicht nur Gerichtsgutachten über eine Invaliditätspension sind steuerpflichtig, sondern auch Gutachten über analoge Pensionsfälle (Berufs- und Erwerbsunfähigkeitspension), über Leistungen aus der Unfallversicherung sowie zur Feststellung des Grades der Invalidität, Berufs- oder Erwerbsminderung.
2. steuerfrei werden hingegen alle Rechtsgutachten gestellt, wenn sie NICHT in laufenden Gerichtsverfahren in Auftrag gegeben werden, sondern zur Feststellung von Ansprüchen außerhalb gerichtlicher Verfahren dienen.
(BMF, UStR RZ 946)

Siehe auch: Ärzte GmbH (09/2010), USt für ärztliche Gutachten (10/2004)

(Renate Schneider) 08/07