STEUERfrei - März 2006


Neue Bestrebungen zur Absetzbarkeit von Spenden

Der Finanzminister und Vertreter der Hilforganisationen haben sich auf ein neues Modell zur steuerlichen Absetzbarkeit von Spenden geeinigt.

Im Moment:

Privatpersonen können nur bestimmte Spenden steuerlich als Sonderausgaben geltend machen sofern es 10% vom Gewinn bzw. Einkommen nicht übersteigt und die Spende an eine Kultur- oder wissenschaftlichen Institution geht.

In Zukunft:

Es sollen auch soziale und humanitäre Institutionen in die Liste der „Spendenbegünstigten“ aufgenommen werden und so mit steuerlich absetzbar sein.
Die Umwelt- und Tierschutzorganisationen werden auch nach dem neuen Modell nicht begünstigt.

Ein Gesetzesentwurf soll im April, Mai vorgelegt werden.

siehe auch: Absetzbarkeit von Ausgaben (11-2007), Reisekosten (06-2003), Was kann ich absetzen (10-2001), Arbeitszimmer (04-2001), Fahrtenbuch (01-2001)

(Robert Beschtak) 03/06